Entdecken Sie die Saunawelt der Landgrafentherme

Saunanacht „Adventszauber“ am 30.11.18, 17 – 23:30 Uhr (Tagespreis, kein Aufschlag!)

  • ausgewählte Gastaufgießer
  • Märchenhafte Aufgüsse
  • Textilfreies schwimmen ab 20 Uhr
  • Hamam & Rhassoul zum Kennenlernen

Lassen Sie sich von vorweihnachtlicher Atmosphäre verzaubern!

 

Entdecken Sie in der Saunawelt der Landgrafentherme die vielfältigen Vorzüge des Saunabadens. Hautnahe Wärme,  in 6 verschiedenen Saunen, steigert Ihr allgemeines Wohlbefinden, berührt auf angenehme Weise alle Sinne, wirkt herrlich entspannend und stärkt zudem das Immunsystem.

Dampfbad (ca. 48°)

Ätherische Öle machen die Haut weich und geschmeidig wie Samt und Seide, die feuchte Wärme fördert die Durchblutung und unterstützt die Atmung.

3 Finnische Saunen (ca. 95°-80°-80°)

Ideal zum Abschalten und Sammeln von neuen Kräften und zum Relaxen, schnelle Regeneration nach sportlichen Aktivitäten

Galerie Sauna (ca. 75°)

Reines Keloholz und 100% Naturaufgüsse (Birkenreisig) verleihen der Sauna ihren unverwechselbar wohltuenden Geruch.

Bionarium (ca. 50°)

Eine speziell wechselnde Lichttherapie wirkt wohltuend auf Ihre Psyche.  Durch die langsame Erwärmung wird der Entschlackungsprozess sehr harmonisch eingeleitet.

 

Aufgüsse Sauna Montag bis Freitag
10:3080° finnische Sauna Salzpeeling
11:3075° Galeriesauna Aufguss mit Birkenzweigen
12:3095° finnische Sauna
13:3080° finnische Sauna
14:3095° finnische Sauna Salzpeeling
15:3080° finnische Sauna
16:3095° finnische Sauna
17:3075° Galeriesauna Aufguss mit Birkenzweigen
18:3080° finnische Sauna Salzpeeling
19:3095° finnische Sauna
Weiterhin halten wir für Sie ständig wechselnde kleine Aufmerksamkeiten zu den verschiedenen Aufgüssen bereit. Lassen Sie sich überraschen.

 

 

Aufgüsse Sauna Samstag, Sonntag, Feiertage
11:0080° finnische Sauna Salzpeeling
12:0075° Galeriesauna Aufguss mit Birkenzweigen
13:0095° finnische Sauna
14:0080° finnische Sauna
15:0095° finnische Sauna Salzpeeling
16:0080° finnische Sauna
17:0095° finnische Sauna
18:0075° Galeriesauna Aufguss mit Birkenzweigen
Die Aufgüsse sind ein Service des Sauna-Teams, auf den kein Anspruch besteht! Änderungen werden tagesaktuell durch Aushang bekannt gegeben. Bitte beachten Sie deshalb die  Aufgusstafeln in der Saunalandschaft.

 

 

 

 

Bereit zum Saunaaufguss in der Landgrafentherme Bad Nenndorf
Mitarbeiterin mit dem Saunaaufguss
Genießen Sie die Sauna in der Landgrafentherme Bad Nendorf
Erholung in einer der Saunen der Landgrafentherme Bad Nenndorf

Sauna genießen. Aber richtig!

  • Nicht hungrig oder mit vollem Magen in die Sauna gehen
  • Die ganze Saunalandschaft ist eine als textilfreie Zone.
  • Duschen Sie immer vor der Benutzung der Sauna – aus hygienischen Gründen und zum Entfernen des Fettfilms auf der Haut, der die Schweißabgabe verzögert.
  • Trocken in die Sauna gehen (nasse Haut behindert das Schwitzen).
  • Es wird empfohlen sich (3-5 Minuten) mit einem warmen Fußbad auf die Wärme vorzubereiten.
  • In der Sauna und während des Saunierens generell ruhig verhalten.
  • Sitzen oder liegen Sie immer auf einem großen Badetuch, welches ihren ganzen Körper bedeckt (auch die Füße!).
  • Wissenswert: Wärme steigt nach oben, deshalb ist es auf den oberen Bänken heißer. Je höher Sie in der Sauna sitzen desto heißer ist die Luft. Sauna Anfänger sollten auf unterer oder mittlerer Höhe Platz nehmen.
  • Falls Sie in der Sauna liegen, so sollten Sie sich die letzten 2 Minuten aufrecht hinsetzen und dabei mit den Beinen spielen, um die Durchblutung zu fördern, damit das Blut nicht in den Unterkörper hinabsacken kann und Schwindelgefühl oder gar eine Ohnmacht hervorgerufen wird.
  • Zwingen Sie sich nicht zum Bleiben. Sobald Sie sich Unwohl fühlen, verlassen Sie sofort die Sauna. Die Gesundheit geht immer vor!!!
  • Ein Saunabad dauert zwischen 8 und 12 Minuten, höchstens jedoch 15 Minuten. Danach sollten Sie die Sauna verlassen.
  • In manchen Saunas wird ein Aufguss zelebriert. Wobei man meist ca. 5-10 Minuten vor dem Aufguss vorschwitzt, den Aufguss als Höhepunkt ca. 6-8 Minuten erlebt und evtl. noch ca. 1-2 Minuten nachschwitzt.
  • Während dem Aufguss die Sauna nicht verlassen.
  • Nach der Sauna ca. 2 Minuten an die frische Luft zum Sauerstofftanken und zum Kühlen der Atemwege.
  • Duschen Sie immer nach dem Saunagang und vor der Benutzung des Tauchbeckens.
  • Um einen gesundheitlichen Effekt zu erzielen, muss die Abkühlung durch Frischluft und Kaltwasser stark genug sein.
  • Nach dem Abkühlen ist es günstig, ein warmes Fußbad zu nehmen. Gleichzeitig wird die noch im Inneren verbleibende Wärme abgeführt und bewirkt so die Abkühlung des Körpers. Das schützt außerdem vor Erkältung. Ein warmes Fußbad im knöcheltiefen Wasser verhindert, dass der Körper nachschwitzt.
  • Zur Entspannung kann man sich meistens in Ruheräumen zurückziehen.
  • Erst nach dem letzten Saunagang trinken. Selbstverständlich keine alkoholischen Getränke, sondern calcium- und magnesiumreiches Mineralwasser oder verdünnte Fruchtsäfte (mind. 1 Liter).